Am 1. November wird der Unternehmenspreis 2016 verliehen

Seit 2002 vergibt der Wirtschafts- und Strukturrat Bremen-Nord e.V. (WIR) jährlich den Unternehmenspreis für herausragende unternehmerische Leistungen in der Region Bremen-Nord. Die feierliche Übergabe im Rahmen eines Festaktes am 01. November erfolgt auch diesmal in den Räumen der Jacobs University. Inzwischen ist dieser Preis zu einer überregional bekannten Auszeichnung geworden. Die Preisvergabe zeigt Jahr für Jahr, dass es im Bremer Norden leistungsstarke und erfolgreiche Unternehmen gibt. Dies zu verdeutlichen und damit ein positives Signal aus Bremen-Nord zu senden, war und ist für den WIR wesentlicher Grund den Unternehmenspreis zu verleihen. Die Festrede hält diesmal Harald Emigholz, Präses der Handelskammer Bremen und Bremerhaven.

Mit dem Preis ehrt der WIR in jedem Jahr ein erfolgreiches Unternehmen, das in besonderer Weise für Aufbruch und Innovation, für ein positives Image und die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze steht. Neben der Hervorhebung erfolgreicher Unternehmen der Region geht es dem WIR mit der Preisverleihung auch um die Thematisierung der unverändert notwendigen Stärkung der Wirtschaftsstruktur im nördlichsten Bremer Stadtbezirk. Erst kürzlich hat eine Untersuchung des Instituts Arbeit und Wirtschaft im Auftrag der Arbeitnehmerkammer gezeigt, dass die Entwicklung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze in der Zeit von 1998 bis 2014 im Bremer Norden schlechter ist als in den anderen Stadtbezirken.
Dies und andere wichtige Standortthemen werden Teil der Gesprächsinhalte unter den mehr als 130 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sein, die sich zur Vergabe des Unternehmenspreises am 01. November treffen werden. Der Austausch über aktuelle Themen der Region gehört neben der festlichen Preisverleihung zum Charakter der Veranstaltung. Es ist zu wünschen, dass daraus weitere Impulse zur Stärkung der Wirtschaftskraft in Bremen-Nord resultieren.